Der Urlaub ist um , schön ists gewesen.
Vielleicht hilft meine Lasagne, einige Erinnerungen wieder zu wecken 🙂

Rezept drucken
Lasagne
von papakocht.at
Lasagne
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Lasagne Fülle
Bechamel Sauce
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
Lasagne Fülle
Bechamel Sauce
Lasagne
Anleitungen
  1. Zuerst die Zwiebel und die Karotten klein schneiden. Zwiebel in etwas Öl anbraten und dann die Karotten dazu geben, gleich ein wenig salzen.
  2. Wenn die Karotten eine matte Farbe bekommen kann das Faschierte in den Topf gegeben werden, hier auch gleich salzen. Das Faschierte nun gut durchbraten, bis die gesamte Flüssigkeit aus dem Fleisch ist und es schon leicht Farbe bekommt.
  3. Nun mit dem Weißwein ablöschen und ca. 5min köcheln lassen.
  4. Wenn der Weißwein gut verkocht ist, Platte zurückschalten auf mittlere Hitze und die Tomatensauce dazu geben. Dabei kann ruhig noch ein wenig Wasser hinzugefügt werden, z.B. kann man aus der Packung oder Flasche mit ein wenig Wasser noch die restliche Tomatensauce holen.
  5. Das ganze nun bei kleiner Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen, immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Länger köcheln geht auch, man muss nur aufpassen, dass nicht zuviel Wasser verdampft und damit zuwenig Sauce überbleibt.
  6. Bevor man mit der Bechamelsauce beginnt, eine Auflaufform gut mit Butter befetten.
  7. 10 Minuten bevor die Tomatensauce fertig ist, kann mit der Bechamelsauce begonnen werden.
  8. Zuerst die 40g Butter in einem Topf schmelzen lassen. Dann langsam das Mehl dazu geben und immer gut mit einem Schneebesen verrühren, damit eine einheitliche Masse entsteht. Diese dann vom Herd nehmen und inzwischen stehen lassen (kann ruhig kalt werden).
  9. Nun eine Zwiebel grob aufschneiden und in 500ml Milch geben, ein bisschen Salz dazu und erwärmen (aber nicht aufkochen lassen).
  10. Nun kann das Backrohr auf 220° aufgewärmt werden.
  11. Wenn die Milch warm ist (es sollte schon rauchen) den Topf mit der Bechamelsauce wieder auf den Herd stellen und auf höchste Stufe schalten. Nun die Milch in die Bechamelsauce geben und dabei die Zwiebel abseihen, die brauchen wir nicht mehr.
  12. Jetzt immer gut mit dem Schneebesen rühren (vorallem am Boden) damit nichts anbrennt. Die Sauce sollte nun dicker und dicker werden. Wenn sie schön cremig ist vom Herd nehmen und ein wenig weiter rühren.
  13. Nun 2/3 der Bechamelsauce unter die Tomatensauce geben und gut verrühren. Abschmecken nicht vergessen und eventuell nachwürzen.
  14. Nun die Auflaufform mit den Lasagneblätter auslegen und darauf eine Schicht Tomatensauce. Dann wieder Lasagneblätter abwechselnd mit Tomatensauce. Die letzte Schicht muss die Tomatensauce sein. Auf dem Bild hab ich fast ein bisschen zuwenig Tomatensauce übrig gelassen, macht aber auch nichts.
  15. Darauf nun den Rest der Bechamelsauce verteilen.
  16. Nun noch mit geriebenen Parmesan bestreuen (bitte immer ganzen Parmesan kaufen und selber reiben). Die Menge ist ganz nach eurem Geschmack zu bemessen.
  17. Die Lasagne nun 20 Minuten bei 220° backen.
Powered by WP Ultimate Recipe